20.07.2016
Im Juli und im August ist das Kreatief in der Sommerpause bis zum Neckarsulmer Ganzhornfest

Vom Kreatief gibt es jetzt kreativ und liebevoll gestaltete Gutscheine, die online bestellt und für jede Veranstaltung im Kreatief eingelöst werden können.

Clubkonzert
am Freitag den
02. September 2016
im Kreatief
Beginn:
19.00 Uhr
Einlass:
18.45 Uhr
Eintritt:
12 €
VVK:
9 €

WELICORUSS sind eine Pagan Black Metal Band aus Russland und Tschechien. Die Texte, das Konzept und die Ideologie werden durch altrussische und skandinavische Kultur, orientalische Philosophie und heidnisches Erbe inspiriert.

MORGARTEN aus der Schweiz, benannt nach der großen Schlacht am Morgarten, spielen düster-melodischen Blackmetal mit hymnischen Melodien, Folk-Elementen und aggressiven Doublebass-Passagen.

OPUS IRÆ sind eine Black Metal Band aus Schwaben. Ihre Debut-Single "The Burden of Man" ist mit großem Erfolg bei Endtime Productions Sweden erschienen, ein Longplayer erscheint noch dieses Jahr.

Bei dem Versuch, Realität und Fiktion in Musik zu fassen, erhob sich FERAH. Schlicht und archaisch sollte es sein, doch auch detailreich und offen. Dies und ein Hang zu brachialer Härte, Geschichte und Literatur taten ihr Übriges.


Photo By Joto Chelidze
Postproduction By Eugeny Nakryshsky


Kabarett
am Samstag den
10. September 2016
im Kreatief
Beginn:
20.00 Uhr
Einlass:
19.30 Uhr
Eintritt:
17 €
VVK:
15 €

Ob im Frühling, Sommer oder Herbst, sie sind unterwegs: die MOS-kitos. Scharfzüngig und voller Ironie stürzen sie sich pointiert und komisch-unterhaltend auf die seltsamen Alltäglichkeiten des Lebens. Ob sonderbare Klimaveränderungen, Generationenkonflikte oder deutsche Sicherheit, eins ist sicher: nichts ist so, wie es scheint. Die „MOS-kitos“ picken mit ihren gesellschaftskritischen Texten die Trüffel aus Ihrem Alltagstrott und würzen sie mit frechen Liedern.


Wortgewandt mit Boa, Charme und Küchenschürze treffen Birgit Dietrich und Roswitha Scherer-Gehrig den Nerv des Publikums. In ihrem Nummernkabarett wird der Gast zum Gastgeber, wenn begeisternd mit Gestik und Mimik der menschlichen Natur auf die Finger gesehen wird.


Chanson, Kabarett, Poesie
am Samstag den
17. September 2016
im Kreatief
Beginn:
20.00 Uhr
Einlass:
19.30 Uhr
Eintritt:
15 €
VVK:
13 €

Musik – Satire – Emotionen

Lyrisch, schaurig und liederlich: Das Solo-Programm der Liedermacherin und Erzählkünstlerin Johanna Moll. Ihr Sternzeichen ist der Nachtfalter, ihre Sehnsucht das Abenteuer und die Liebe.

Sie sitzt mit ihrem Akkordeon im Arm auf dem Barhocker zwischen Chanson, Kabarett und Poesie und zaubert mit ihrer dunklen Stimme und ihrer expressiven Mimik eine intime Atmosphäre, in der alles möglich wird. Johanna Moll, das in Brandenburg aufgewachsene, bei Chanson-Wettbewerben und Poetry-Slams schon mehrfach ausgezeichnete selbst ernannte lyrische Liederluder aus Erlangen, lässt in die Abgründe des Alltags blicken. In ihren Geschichten verirren sich Dampfer im brandenburgischen Heidekraut, räkeln sich depressive Zwerge auf dem Wohnzimmersofa, begegnen Mädchen im düsteren Walde dem Wolf und werden Männer aus lauter Liebe nach Franz-Josef-Land entführt.

Kuriositäten von innendrin und nebenan, schaurig schöne, böse und komische Lieder und Geschichten.

www.johanna-moll.de


Standup Comedy
am Freitag den
23. September 2016
im Kreatief
Beginn:
20.00 Uhr
Einlass:
19.30 Uhr
Eintritt:
15 €
VVK:
13 €

Nachdem wir endlich (!) unsere Tochter erfolgreich eingeschult haben, kann ich mich jetzt wieder voll auf meine Tätigkeit als Agent der ProSeCo konzentrieren. Und mein erster Einsatz verlangte von mir schon volle Konzentration: Wir waren verantwortlich für den persönlichen Schutz von Helene Fischer auf der Oscar-Verleihung. Wahnsinn, wen wir dort alles getroffen haben – und da sind die Schminktipps von Conchita Wurst noch das Harmloseste...


Vorher galt es aber noch körperlich fit zu werden. Was für ein Schlamassel!


 


Konzert
am Samstag den
24. September 2016
im Kreatief
Beginn:
20.00 Uhr
Einlass:
19.00 Uhr
Eintritt:
3 €

Missing Peace & We caught the birds – junge und lokale Musiker, die sich vorgenommen haben, mit einer Mischung aus Rock, Pop und Folk ihre Zuhörer in der Region und darüber hinaus für handgemachte Musik zu begeistern.


http://www.facebook.com/MissingPeaceBand
http://www.facebook.com/WeCaughtTheBirds


Improvisationsshow
am Freitag den
30. September 2016
im Kreatief
Beginn:
20.00 Uhr
Einlass:
19.45 Uhr
Eintritt:
12/10 €
VVK:
12/10 €

Das Improvisationstheater "Ohne Gewähr" verzaubert seit über zehn Jahren und schenkt dem Publikum jedes Mal unvergessliche, spontane Augenblicke. Das Publikum bestimmt direkt die Szenen - jede Vorgabe wird sofort auf der Bühne umgesetzt. So erleben wir Szenen, die die Welt noch nie gesehen hat, vom Weltraumabenteuer bis zur Sage aus 1001 Nacht, von der gefühlvollen Krimiszene bis zur absurden Einkaufsshow kann alles dabei sein.


Acoustic Concert
am Samstag den
08. Oktober 2016
im Kreatief
Beginn:
19.00 Uhr
Einlass:
18.45 Uhr
Eintritt:
Frei
Spenden:
Erwünscht

Zwei Stimmen - zwei Gesichter - eine Freundschaft - unzertrennlich

Auch ein Jahr nach ihrem Konzertdebüt stand die Welt nicht still und so fanden sich gute Freunde zum gemeinsamen Musizieren.

Deutsche Songs, die direkt ins Herz gehen, werden gespielt von Annalena & Sofie, Patrick Haberbosch, Christian Polonio und Kevin Keppler. Erlebt diesen Abend mit uns.

"Auf anderen Wegen alte Freunde wieder treffen,                                                                                 denn es war noch nie so schön - Paradiso. A&S"


Travestieshow
am Freitag den
14. Oktober 2016
im Kreatief

Die EIERSALAT-Show - mit Rachel Intervention

Beginn:
19.30 Uhr
Einlass:
19.00 Uhr
Eintritt:
Frei
Spenden:
Erwünscht

Was ist denn schon bitte männlich oder weiblich?
Dieser Sache geht Rachel Intervention – die Drag Queen ihres Vertrauens – auf den Grund. Aus dem Leben des Travestiekünstlers kommen die verschiedensten Ansichten ins Spiel. Dabei wird kein Klischee aus den Augen gelassen! 


Bekannt aus den letzten Open-Stage-Shows des Kreatiefs, möchte sie nun auch mit ihrer eigenen Show das Publikum verzaubern.

Comedy mit Lip-Sync-Nummern garniert - freuen Sie sich auf einen außergewöhnlichen, unterhaltsamen Abend!


Acoustic Concert
am Samstag den
15. Oktober 2016
im Kreatief
Beginn:
20.00 Uhr
Einlass:
19.30 Uhr
Eintritt:
5 €

Die Mannheimer Band Alias Eye wird an diesem Abend Artrock bzw. Hardrock ohne Firlefanz rein akustisch performen. Die Vielfalt verschiedener Einflüsse von Rock über Jazz bis zur Klassik prägen den unverwechselbaren Stil von Alias Eye. Ob auf der Tour mit der kanadischen Band SAGA, auf der Frankfurter Musikmesse oder im 7er Club Mannheim: Die Band um Sänger Dieter Reusch ist live ein absolutes Erlebnis. Aktuell ist die Band mit ihrem vierten Album "In-Between" unterwegs.

District 74 aus dem Südwesten Deutschlands hat sich einem unkonventionellen Sound ohne Schubladenstyle mit eingängigen Gesangsparts und Hooklines verschrieben. Unter dem Einfluss vergangener Trash-, New Metal- und Grungerock-Erfahrungen entstand in den letzten Jahren ein Band- und Songpaket das frisch ist und Spaß macht.


Konzert
am Samstag den
22. Oktober 2016
im Kreatief
Beginn:
20.00 Uhr
Einlass:
19.30 Uhr
Eintritt:
6 €

Laut, fesselnd und energiegeladen. Ohren auf - hier wird es laut bei einem gemischten Programm aus Rock, Pop, Funk und Modern Core mit Bands, die gemeinsam groß geworden sind. Die drei lokalen Bands heizen euch ein mit einem Mix aus selbstgeschriebenen und gecoverten Riffs.


http://www.facebook.com/newhorizonmusik
http://www.facebook.com/anearlycascade


Kabarett
am Samstag den
29. Oktober 2016
im Kreatief
Beginn:
20.00 Uhr
Einlass:
19.30 Uhr
Eintritt:
15/12 €
VVK:
15/12 €

Die GAUwahnen versenken lustvoll Börsen-Schiffe, Banker und Spekulanten in ihrem mit bitterbösem Aberwitz angefüllten Kabarett-Programm „Schöne Miss Wirtschaft“. Alexandra Müller-Kilgus, Eva Schwindt-Läpple, Niklas Albrecht und Erhard Jöst greifen die tägliche Realsatire auf. Diese besteht in einer Wirtschaftspolitik, die garantiert, dass jeder Bürger in 450 Jahren Millionär werden kann. Die Industrie-Manager machen deutlich, dass ein ehrlicher Kapitalismus ohne Schutzgesetze auskommt und Professoren liefern die dazu gehörige Nationalökonomie. Facharbeiter müssen sich einem Einbürgerungsquiz stellen und Heilbronns Next Flop Modell avanciert zur Miss Wirtschaft. Die GAUwahnen zeigen „ein wahrhaft gelungenes Spiel mit der Sprache, mal mit feinen Nuancen, mal mit dem Hammer des kraftvollen Wortlauts“ und bieten nach Auffassung der Fränkischen Nachrichten „ein kabarettistisches Feuerwerk mit Knallern“, also ein Kabarettprogramm, bei dem kein Auge trocken bleibt.


Kabarett
am Samstag den
12. November 2016
im Kreatief
Beginn:
20.00 Uhr
Einlass:
19.30 Uhr
Eintritt:
15/13 €
VVK:
13 €

Wie soll das enden? Zu viel Frauengold getrunken, das falsche Öl verwendet, die Noten vergessen, das Kleid zu eng, die Schuhe drücken, die Falten immer noch ungespritzt, im Casting durchgefallen, das Märchen aus! Zwei Frauen, die äußerlich und innerlich nicht unterschiedlicher sein könnten, nehmen Sie mit in die Niederungen und zu den Höhenflügen des Lebens. Es verbindet sie die Liebe zu Theater und Tasten, zu Schubert und Schuhen, zu Lindenbaum und Lindenberg, zu Männertreu und Frauengold, zu Glanz und Gloria.


„Minutenlanges Klatschkonzert für einen zauberhaften Kabarettabend. Charmant, spritzig, witzig kredenzte die quirlige Birgit Kruckenberg-Link löffelweise das Elixier Frauengold, feinsinnig unterstützt von der kraftvoll begleitenden Susanne Geiger.“ (Zollern-Alb-Kurier, 3/2011)


 


Theater
am Samstag den
19. November 2016
im Kreatief
Beginn:
20.00 Uhr
Einlass:
19.30 Uhr
Eintritt:
12/10 €
VVK:
12/10 €

Haben Sie Kinder? Wissen Sie, was sie gerade tun? Wer oder was ihre Gedanken beeinflusst? Von welchen diffusen Ängsten sie womöglich getrieben sind und wozu sie im Äußersten in der Lage wären? Hören Sie genau hin! Hören Sie es ticken?

„Niemand kann verlangen, dass wir alleine damit klarkommen!“, darüber ist sich die Gemeinschaft im Stück einig. Sie rätselt über die Absichten einer Zwölfjährigen, die dubiose grüne Pakete verschnürt. Doch nicht immer werden Sorgen weniger, wenn man sie teilt. Die diffusen Ängste der Erziehungsberechtigten vor der heranwachsenden Bedrohung unter dem eigenen Dach verdichten sich zunehmend. Jemand muss mit dem Mädchen reden, um Schlimmeres zu verhindern. Natürlich nicht ohne die passende Ausrüstung: Helme, Spürhunde, kugelsichere Westen und Psychologen müssen her. Zur Sicherheit. Die Frage ist nur, wer hier eigentlich geschützt werden muss...

Dieses skurrile Szenario eines kollektiven Kontrollverlusts ist in seiner Absurdität manchmal komisch und oft brutal, vor allem aber entlarvt es schonungslos, wie sich die Befindlichkeiten der Masse auf die Freiheit des Einzelnen auswirken können. Eine bitterböse Absage an hysterisches Gutmenschentum.

Zum Autor: Marius von Mayenburg (Jahrgang 1972) ist der gefeierte Dramaturg und Hausautor der Schaubühne am Lehniner Platz in Berlin. Seine Arbeiten brachten ihm bereits zahlreiche Preise ein.

Zum Stück: Mayenburgs dramatische Textfläche, als Auftragswerk des Malthouse Theatre in Melbourne entwickelt, verschneidet Motive einer allgemeinen gesellschaft­lichen Verunsicherung zu einer atemlosen Spielvorlage. Bis sich in der hysterisierten Atmosphäre ein Schuss löst.

Zur Gruppe: Die Schauspielgruppe Spiel-Betrieb steht seit sieben Jahren für Amateurtheater auf hohem Niveau. Stetig wachsende Zuschauerzahlen und regelmäßig ausverkaufte Vorstellungen sprechen dafür, dass sich das inzwischen in Stuttgart herumgesprochen hat. Mit FREIE SICHT hat sich die Gruppe nun die Messlatte ein weiteres Mal höher gelegt.


Weihnachtsmarkt
am Freitag den
25. November 2016
im Kreatief
Beginn:
18.00 Uhr
Eintritt:
Frei

Weihnachtsmarkt goes Kreatief. Auch beim zweiten "kreatiefen" Weihnachtsmarkt werden wieder handwerklich gefertigte Werke im stimmungsvollen Ambiente des Kreatief-Kellers präsentiert. Die von drei Freundinnen mit viel Liebe gefertigten Adventsgestecke, Dinge aus Holz, Stoff, Papier, Beton u.v.m. laden zum Stöbern, Schauen und Kaufen ein. Bereits am Freitagabend kann man in gemütlicher Atmosphäre verweilen und sich bei Tee und Gebäck in die besinnliche Adventszeit einstimmen lassen.

Öffnungszeiten:
Freitag / 25.11./ 18-20 Uhr #afterwork
Samstag / 26.11. / 14 Uhr
Sonntag / 27.11. / 11 Uhr


Weihnachtsmarkt
am Samstag den
26. November 2016
im Kreatief
Beginn:
14.00 Uhr
Eintritt:
Frei

Weihnachtsmarkt goes Kreatief. Auch beim zweiten "kreatiefen" Weihnachtsmarkt werden wieder handwerklich gefertigte Werke im stimmungsvollen Ambiente des Kreatief-Kellers präsentiert. Die von drei Freundinnen mit viel Liebe gefertigten Adventsgestecke, Dinge aus Holz, Stoff, Papier, Beton u.v.m. laden zum Stöbern, Schauen und Kaufen ein. Bereits am Freitagabend kann man in gemütlicher Atmosphäre verweilen und sich bei Tee und Gebäck in die besinnliche Adventszeit einstimmen lassen. 

Öffnungszeiten: 
Freitag / 25.11./ 18-20 Uhr #afterwork 
Samstag / 26.11. / 14 Uhr 
Sonntag / 27.11. / 11 Uhr


Weihnachtsmarkt
am Sonntag den
27. November 2016
im Kreatief
Beginn:
11.00 Uhr
Eintritt:
Frei

Weihnachtsmarkt goes Kreatief. Auch beim zweiten "kreatiefen" Weihnachtsmarkt werden wieder handwerklich gefertigte Werke im stimmungsvollen Ambiente des Kreatief-Kellers präsentiert. Die von drei Freundinnen mit viel Liebe gefertigten Adventsgestecke, Dinge aus Holz, Stoff, Papier, Beton u.v.m. laden zum Stöbern, Schauen und Kaufen ein. Bereits am Freitagabend kann man in gemütlicher Atmosphäre verweilen und sich bei Tee und Gebäck in die besinnliche Adventszeit einstimmen lassen. 

Öffnungszeiten: 
Freitag / 25.11./ 18-20 Uhr #afterwork 
Samstag / 26.11. / 14 Uhr 
Sonntag / 27.11. / 11 Uhr


Konzert
am Samstag den
14. Januar 2017
im Kreatief
Beginn:
20.00 Uhr
Einlass:
19.30 Uhr
Eintritt:
5 €

JETZT UND HIER - Die zwei Straßenmusiker machen seit Mitte 2015 Deutschlands Städte unsicher (auch Heilbronn). Vor ca. vier Jahren entdeckten die beiden Freunde gemeinsam ihre Leidenschaft für handgemachte Klänge. Aus der Freude an Neu-Interpretationen bekannter Songs entstand schnell der Wunsch nach eigenen Stücken. Fürs Kreatief haben die Beiden ihr neues DEBUT-ALBUM mit im Gepäck - deutschsprachige Acoustic-Songs fürs Herz. 

MISS ANNA GREY - Zwischen dunkler, zerbrechlicher Melancholie und strahlender Lebendigkeit bewegt sich das Schaffen der drei Musiker. Dabei zeigen Miss Anna Grey, dass sie sowohl im akustischen Folk - Pop/Rock als auch in melodischen Balladen zuhause sind und sich dabei auch gerne mal jenseits des bekannten Tellerrandes bewegen.


Musik-Kabarett
am Samstag den
21. Januar 2017
im Kreatief
Beginn:
20.00 Uhr
Einlass:
19.30 Uhr
Eintritt:
15/10 €
VVK:
12/8 €

Aus is'! Andrea Limmer nimmt ihre Zuschauer mit auf eine rasante Odyssee durch das wirkliche Leben. Die Limmerin hat viel gesehen und das präsentiert sie charmant und stimmgewaltig in schreiend-komischen Figuren und tragisch-lustigen Liedern. Da marschiert die neu durchgestylte Land- und Forstbevölkerung auf, dicht gefolgt von der linken Halbtags-Hipster-Hippie-Philosophin, die ihren Verstand mit viel Bewusstsein für alles ins bewusstlose Aus schießt. Und in der WG zettelt man mit der Mistgabel einen Guerillakrieg gegen die Moderne an. Freilich fehlen auch die Männer nicht, die einem entweder sofort ein „Aus is'!“ entlocken – oder eben dieses nicht verstehen wollen. Ob man trotz windstillem Alltag, hohen Hoffnungswellen, säuselnden Strandhaubitzen, Kochkraken auf allen Kanälen und einem schon längst seeuntauglichen Steuermann im sicheren Hafen „Heimat“ einläuft? Das stellt sich erst heraus, wenn es auch am Ende dieser Show heißt: „Aus is'!“

Kleine Kostproben der Limmerin sehen Sie hier: https://www.youtube.com/watch?v


Komödie
am Samstag den
04. Februar 2017
im Kreatief
Beginn:
20.00 Uhr
Einlass:
19.30 Uhr
Eintritt:
17 €
VVK:
15 €

Ein älterer Mann begegnet einer jungen, hübschen Frau in einer Bar. Sie flirten ein wenig, unterhalten sich und sind sich auf Anhieb sympathisch. Nun reizt ihn die Aussicht auf ein kleines amouröses Abenteuer. Nach ein paar Drinks kommen sich die beiden schnell näher und es ist klar, dass der Abend in seinem Appartement endet. Natürlich verschweigt er ihr dabei geflissentlich, dass er verheiratet ist und seine Frau mit dem gemeinsamen Sohn für eine Woche in den Skiurlaub gefahren ist. Im Appartement angekommen, wird aus dem amourösen Abenteuer eine Geschichte, die einfach unglaublich ist, denn die junge Dame übernimmt immer mehr die Regie des Abends. Sie spielt mit ihm, reißt seine selbstzufriedene Fassade ein, bis er wie Louis de Funès über die Bühne tobt. Sie versteckt sich immer wieder hinter neuen Geheimnissen und Gestalten, gibt im einen Moment noch zuckersüß das verschüchterte Mäuschen, plötzlich die wilde Femme fatale und verdreht damit sowohl ihm als auch dem Publikum gekonnt den Kopf. Der Abend wird zu einer Achterbahnfahrt der unerwarteten Erkenntnisse und zu einer Berg- und Tal-Fahrt der Emotionen!

Es erwartet Sie ein unvergesslicher Theaterspaß, der Ihnen viel Freude bereiten wird!


Konzert zum Valentinstag
am Dienstag den
14. Februar 2017
im Kreatief
Beginn:
20.00 Uhr
Einlass:
19.30 Uhr
Eintritt:
15 €
VVK:
13 €

Stimulierendes Live-Music-Programm über Liebe & Leidenschaft mit ALLA & DEN JAZZBEANZZ

„Amor ist der größte Spitzbube unter den Göttern, der Widerspruch scheint sein Element zu sein!“ Giacomo Casanova muss es wissen und unbestritten - die Liebe gibt es in vielen Formen. Aufregend, schmerzhaft oder glücklich - in jedem Falle eine leidenschaftliche, musikalische Reise wert. Heiße Rhythmen aus Südamerika reihen sich an exotische, fernöstliche Klänge. Der Blues mit tiefschwarzer Färbung folgt einer leichten Nachmittagsstimmung im Café de Paris. Abwechslungsreich und fesselnd das Programm auch zwischen den Songs. Im Stile einer echten Conférencière moderiert Alla Fuchs mit Wortwitz in kleinen Anekdoten und Gedichten auf ihre ganz eigene Art.


Konzert
am Samstag den
25. Februar 2017
im Kreatief
Beginn:
20.30 Uhr
Einlass:
20.00 Uhr
Eintritt:
5 €

Laute Gitarren im Kreatief! Diesmal mit einer wilden Mischung aus Punkrock, Posthardcore und Alternative-Metalcore. Mit von der Partie sind die „Homies“ Chase The Sun AMC und die Stuttgarter Bands Down Eight One und Kill Valmer.
Euch erwartet ein musikalisches Feuerwerk in den unterschiedlichsten Facetten und vor allem eine dicke Party!


https://www.facebook.com/killvalmer
https://www.facebook.com/downeightone
https://www.facebook.com/chasethesunamc


Kabarett
am Sonntag den
05. März 2017
im Kreatief
Beginn:
20.00 Uhr
Einlass:
19.00 Uhr
Eintritt:
27 €
VVK:
23 €

Ob Ramon Chormann nun Kabarettist oder Comedian ist, scheint seinen Besuchern mittlerweile egal zu sein, wenn er die Bühne betritt ist jedenfalls der Teufel los. Die Probleme des Alltags werden treffsicher auf den Punkt gebracht, das Publikum weiß von der ersten Sekunde an, was ihm mal wieder alles passiert ist, weil sich jeder selbst erkennt in den Geschichten über Missgeschicke, Unarten, Servicewüste Deutschland und Unverschämtheiten anderer Menschen. Über all das kann er sich herrlich „uffreesche“, gepaart mit teils heiteren, teils besinnlichen Liedern am Klavier und obendrein noch das neuste von „es Zuchtheislers Annemarie“ und „es Bleedmanns Peter“, Chormann pur. In seinem nunmehr sechsten Bühnenprogramm „In de Wertschaft“ widmet sich Ramon Chormann einerseits wirtschaftlichen Zusammenhängen in unserer Gesellschaft und erklärt dem Zuschauer Dinge, die er im Betriebswirtschafts-Studium selbst nicht verstanden hat. Wissen Sie wie die Börse funktioniert oder warum ein Bier manchmal 7 € kostet? Andererseits berichtet er aber auch aus der Gast-Wirtschaft, in deren Umfeld er aufgewachsen ist und dort gibt es wesentlich mehr als nur Stammtisch-parolen. Zum Beispiel unendliche Bestellvorgänge wegen nachhaltiger Schnitzel-Entscheidungen, Beziehungsgespräche am Nachbartisch und die Frage, was man abends um 23.00 Uhr noch essen könnte, „dass es nicht so anschlägt“.


Der Anschlag auf die Lachmuskeln ist jedenfalls gewiss.


Kabarett
am Samstag den
11. März 2017
im Kreatief
Beginn:
20.00 Uhr
Einlass:
19.30 Uhr
Eintritt:
15/12 €
VVK:
13/12 €

Die Scheinzeit ist die Epoche der Gegenwart. Alles dreht sich um Geld – und das hat viele Vorteile! Musste man sich in der Steinzeit Tag für Tag Nahrung, Schlafplatz und Sexpartner mühselig mit der Holzkeule erkämpfen, reicht uns heute dafür ein pralles Portemonnaie.

Doch das allgegenwärtige Streben nach Geld führt auch dazu, dass uns die Wurstfachverkäuferin immer zu viel abwiegt, dass sich der Ex-Politiker seinen Lebensabend in Aufsichtsräten von Unternehmen versüßen lässt und dass die Oma dem Opa den Kaffee mit Strychnin veredelt, um dessen Lebensversicherung hemmungslos zu verprassen.

Der Augsburger Kabarettist Gregor Schäfer ist gelernter Banker. Sein profunder Blick auf die Welt des Geldes ist treffsicher, kritisch und verdammt witzig. In seinem ersten abendfüllenden Soloprogramm stellt er unter anderem die Frage: Gibt es heute überhaupt noch einen geldfreien Raum? Und wenn ja, wie viel kostet dieser?